Dass man fit bis ins hohe Alter ist, wünscht sich jeder von uns. Das Thema der eigenen Sterblichkeit schiebt man so gut es geht von sich weg. Darüber nachzudenken erfüllt viele Menschen mit einem gewissen Unbehagen.

Doch es kann manchmal sehr schnell gehen, dass der Zustand des unbekümmerten, selbstbestimmten Lebens schnell vorbei ist. Krankheit oder Unfall können sehr schnell große Veränderungen bringen. Im Extremfall führt dies dazu, dass man viele Dinge nicht mehr selbst regeln kann. Daher stellt sich die Frage, ob es nicht sinnvoll ist, gewisse Dinge schon frühzeitig zu regeln. Doch was muss alles geregelt werden?



Testament, Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Bestattungsvorsorge: muss das sein?

Dieser Frage werden die beiden Experten Bernd Conrad und Peter Meier auf den Grund gehen.

Bernd Conrad ist Vorsorgeexperte.

Peter Meier ist Vorsitzender des Verbandes berufsmäßig Bevollmächtigter e.V.



Informieren Sie sich am 18. März 2020 kostenfrei unserer Informationsveranstaltung

Um 15:30 Uhr im Vereinsheim des Gesangvereins „Liederkranz“ in Stutensee-Spöck.

Um 18:30 Uhr im evangelischen Gemeindehaus Hochstetten (Linkenheim-Hochstetten). Rufen Sie uns bei Fragen gerne an: 07249 3874055