Diamantbestattung – Eine wertvolle Erinnerung

Sie möchten eine Diamantbestattung planen? Wir, Ihr Bestattungsinstitut Nagel, begleiten Sie von der Vorsorge bis zur Bestattung.

Wir stehen Ihnen bei all Ihren Fragen zur Diamantbestattung zur Seite und sind im Todesfall 24 Stunden, Tag und Nacht, für Sie erreichbar.

Rufen Sie uns gerne an: 07249 / 3874055



Wie läuft eine Diamantbestattung ab?

Außergewöhnliche Bestattungsformen sind immer gefragter. Bei der Diamantbestattung handelt es sich um eine besondere Form der Bestattung und ein besonderes Erinnerungsstück für Hinterbliebene. Genau genommen ist eine Diamantbestattung keine eigenständige Bestattungsform, sondern setzt eine Feuerbestattung voraus. 

Nach der Einäscherung wird die Asche des Verstorbenen in eine Urne gefüllt. Wir übergeben diese dann an ALGORDANZA, einen Anbieter für Diamantbestattungen. Algordanza wandelt die Asche zu einem Diamanten und zu einem wahren Unikat um.



Sind Diamantbestattungen in Deutschland möglich?

In Deutschland gilt die Bestattungspflicht. Dies bedeutet, dass die Asche oder der Leichnam des Verstorbenen auf einem Friedhof oder einem Bestattungswald beigesetzt werden muss. Aus diesem Grund gestattet es die Gesetzeslage nicht, Asche eines Verstorbenen zu einem Diamanten pressen zu lassen. Schließlich findet bei dieser Bestattungsform kein eigentliches Begräbnis statt. 

In anderen Ländern Europas sind Diamantbestattungen jedoch erlaubt. Zum Beispiel in der Schweiz, Österreich oder den Niederlanden. Gerne beraten wir Sie ausführlich zu Ihren Möglichkeiten, die Diamantbestattung über unser Partnerunternehmen durchzuführen und führen auch gerne die Überführung ins Ausland für Sie durch. 



So wird aus Asche ein Diamant

Für die Herstellung des Diamanten wird Kohlenstoff genutzt, der aus der Kremationsasche der verstorbenen Person gewonnen wird. Aus diesem wird dann ein Diamant gepresst. Es kann bis zu acht Wochen dauern, bis sich die Kohlenstoffe unter hohem Druck und hohen Temperaturen zu Diamantkristallen geformt haben. 

Für die Herstellung eines Bestattungsdiamanten bedarf es einer gesonderten Kremation: Der Verstorbene wird nicht wie gewöhnlich bei 1200 Grad, sondern bei weniger als 800 Grad Celsius eingeäschert. Auf diese Weise gehen die amorphen Kohlenstoffe nicht verloren, die für die Herstellung benötigt werden. Der Diamant kann auch aus dem Keratin, das sich in den Haaren des Verstorbenen befindet, gefertigt werden.



Ein Rohdiamant mit bis zu einem Karat 

Bei der Pressung entsteht ein Rohdiamant mit bis zu einem Karat. Der Rohdiamant kann anschließend zu einem Diamant oder auch in eine individuelle Form geschliffen werden. Beispielsweise in die Form eines Herzen.

Der Diamant wird anschließend poliert. Sie können diesen auch beschriften lassen. Der Diamant kann später als Schmuckstück getragen werden oder als Erinnerungsstück aufbewahrt werden. 

Für die Herstellung eines Diamanten wird nur ein kleiner Anteil der Asche benötigt (ca. 500 g). So kann der Rest der Asche zurück nach Deutschland überführt werden und eine Beisetzung in einer Urne stattfinden. Sie können die Bestattung wahlweise auch vollständig über einen Anbieter im Ausland durchführen lassen. Gerne beraten wir Sie hierzu ausführlich.



Bestattungsvorsorge: Diamantbestattungen mit Ihrem Bestattungsinstitut Nagel

Sie möchten einem Angehörigen ein besonderes Geschenk hinterlassen und nach Ihrem Tod Ihre Asche zu einem Erinnerungsdiamanten transformieren? Da aus der Asche mehrere Diamanten hergestellt werden können, können Sie auch mehreren Angehörigen ein einzigartiges Erinnerungsstück hinterlassen. 

Gerne informieren wir Sie über Ihre Möglichkeiten einer Diamantbestattung. Wünschen Sie eine solche Bestattungsform, sollten Sie dieser grundsätzlich noch zu Lebzeiten zustimmen. Sie können dies am besten über einen Bestattungsvorsorgevertrag tun. Einen solchen Vertrag können Sie gerne bei uns, Ihrem Bestattungsinstitut Nagel, hinterlegen. 



In Zusammenarbeit mit ALGORDANZA: Ein ganz persönlicher und individueller Erinnerungsdiamant

ALGORDANZA Erinnerungsdiamanten entstehen aus humanen Kohlenstoffen. Vor jeder Transformation wird die Asche auf ihre chemische Zusammensetzung untersucht. Dabei wird ein „chemischer Fingerabdruck“ genommen, der hoch präzise Angaben über die individuelle Zusammensetzung der Asche liefert. Mittels des beigelegten Zertifikates garantiert ALGORDANZA für den Ursprung des Erinnerungsdiamanten aus der übergebenen Urnenasche.

Reinheit und Glanz

Alle Diamanten fertigt ALGORDANZA mit größter Sorgfalt an. Die meisten ALGORDANZA Erinnerungsdiamanten entsprechen zumindest der Qualitätsstufe SI (small inclusions). Aufgrund der Besonderheit der Erinnerungsdiamanten und deren Einzigartigkeiten, kann es auch zu ganz individuellen Einschlüssen kommen. Diese unterstreichen den Charakter des Diamantunikates.

Farbe

Die Farbe eines ALGORDANZA Erinnerungsdiamanten ist weiss bis blau. ALGORDANZA garantiert die natürliche Farbgebung und setzt keine zusätzlichen Farbgebungsverfahren ein. Die Farbe ist abhängig von der Menge des am Kohlenstoff gebundenen Elements Bor. Jeder Diamant ist einzigartig, auch in seiner Farbe.

Gewicht

Die Diamanten werden in geschliffener Form von 0,4 bis 0,7 Karat angeboten, über 0,7 Karat auch gerne auf Anfrage.

Des Weiteren wird der Diamant auch in seiner ursprünglichen Form angeboten, ohne Schliff bis zu 2,0 Karat. Bitte beachten Sie dass jeder Diamant ein Einzelstück ist und es zu leichten Veränderungen bei den Proportionen kommen kann.

Schliffarten

Der Schliff ist eine echte Kunst, jeder Diamant wird von erfahrenen Experten in Handarbeit geschliffen. Die Schliffarten können nicht garantiert werden. Je nach Wachstumsvorgabe des Diamanten können diese abweichen.

Jeder Diamant wird in einer edlen, lackierten Diamantschatulle aus Holz mit Glasfenster übergeben. Natürlich kann jeder Diamant auf Wunsch auch mit einer Lasergravur versehen werden.



Ihre Fragen zur Diamantbestattung beantworten wir gerne in einem persönlichen Gespräch. 

Rufen Sie uns an 07249 / 3874055

Unser persönliches Gespräch kann gerne in unserem Stammhaus in Stutensee, unseren Beratungsbüros in Karlsruhe oder Linkenheim-Hochstetten oder auch bei Ihnen zu Hause stattfinden.