Wie läuft die Einäscherung im Krematorium ab?

Wie läuft die Einäscherung im Krematorium ab?

Wie läuft die Einäscherung im Krematorium ab?

Die Einäscherung einer Leiche wird als Kremation bzw. Kremierung oder Feuerbestattung bezeichnet und erfolgt in einem Krematorium. 

Die Frage, wie eine Einäscherung im Krematorium genau abläuft, stellen sich vor allem nahe Angehörige. Aber auch wenn es darum geht, sich für die eigene Bestattungsart zu entscheiden, ist es interessant zu erfahren, was bei einer Feuerbestattung passiert. In diesem Beitrag erklären wir Ihnen den Ablauf.

Die Feuerbestattung – Eine übliche Bestattungsform 

Die ersten Feuerbestattungen haben bereits vor rund 3.000 Jahren stattgefunden. Das Verbrennen von Verstorbenen im Krematorium ist Teil zahlreicher Kulturen und Voraussetzung für die Urnenbestattung, die ebenfalls der Baumbestattung, der Seebestattung, der Luftbestattung und der Diamantbestattung vorausgeht.

Wahrend die Feuerbestattung im Hinduismus und Buddhismus eine übliche Bestattungsform ist, wurde sie im Christentum ursprünglich abgelehnt. Denn dem christlichen Glauben nach verhinderte sie die Auferstehung des Toten. Mit einer Erdbestattung hingegen wurde der tote Körper der Erde übergeben, sodass er wieder zur Erde werden und damit in seinen Ursprung übergehen konnte.



einäscherung krematorium


Für die Asche des Verstorbenen gilt Friedhofszwang

Feuerbestattungen kosten in der Regel weniger als Erdbestattungen, weshalb mehr als 60 Prozent der Bestattungen Feuerbestattungen sind. In Deutschland gilt die Pflicht zur Beisetzung der Asche auf einem Friedhof. Es ist den Hinterbliebenen hierzulande nicht gestattet, selbst über die sterblichen Überreste des Verstorbenen zu verfügen. 

Auf dem Friedhof kann die in einer Urne aufbewahrte Asche entweder in der Erde (auch anonym möglich) oder in der Nische einer Urnenwand (Kolumbarium) beigesetzt werden. Alternativ sind auch Seebestattungen oder Baumbestattungen auf genehmigten Flächen möglich.



Das passiert vor der Einäscherung in der Feuerhalle

Bevor eine Einäscherung im Krematorium durchgeführt werden kann, muss von Angehörigen bestätigt werden, dass sich der Verstorbene eine Verbrennung gewünscht hat. Sie wünschen, nach Ihrem Tod eingeäschert zu werden? Dann können Sie eine Kremationsverfügung oder Bestattungsverfügung verfassen, um Ihren Willen zu dokumentieren. Gerne sind wir Ihnen bei diesen Formalitäten behilflich.

Zudem findet vor jeder Kremierung eine zweite Leichenschau statt. So wird zum einen überprüft, ob der Verstorbene eines natürlichen Todes gestorben ist, zum anderen muss der Tote zweifelsfrei identifiziert sein.

Die Trauerfeier kann wahlweise vor der Einäscherung am Sarg oder nach der Einäscherung an der Urne stattfinden.



Feuerbestattung


Der Ablauf der Einäscherung im Krematorium

Die Verbrennung im Ofen des Krematoriums dauert ungefähr 90 bis 120 Minuten. Je nach Körpergewicht des Verstorbenen kann der Prozess kürzer oder länger dauern. Der Ofen wird dabei auf eine vorgeschriebene Mindesttemperatur von 850°C erhitzt. Wenn ausreichend vorgeheizt wurde, wird der Sarg mit dem Verstorbenen eingefahren. 

Damit die Asche der Leiche nicht vertauscht werden kann, wird dem Sarg ein hitzebeständiger Identifikationsstein, ein sogenannter Schamottestein, beigelegt. Auch persönliche Gegenstände, die brennbar sind, dürfen beigelegt werden. Durch die hohe Temperatur entzündet sich der Sarg von selbst. Die Verbrennung wird durch eine kontrollierte Luftzufuhr geregelt. 

Nach abgeschlossener Verbrennung wird die verbliebene Asche des Verstorbenen (etwa drei Kilogramm) aus der Ofenkammer entnommen und gemeinsam mit dem Schamottestein in eine Aschekapsel gefüllt. Anschliessend wird die Aschekapsel an den Bestatter übergeben. Dieser überführt die Asche dann an den Beisetzungsort.



Sie haben weitere Fragen zur Einäscherung im Krematorium? Sie interessieren sich für eine Feuerbestattung?

Dann kontaktieren Sie uns gerne persönlich: 07249 / 3874055

Wir beraten Sie persönlich, vertraulich und kostenfrei.

admin



    Nagel Bestattungen Bestattung in Stutensee, Karlsruhe, Linkenheim-Hochstetten und Umgebung hat 5,00 von 5 Sternen 58 Bewertungen auf ProvenExpert.com